Text Size

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Möchte man gerne ein Frettchen von einem Züchter kaufen, sollte man auf jeden Fall darauf achten, dass dies auch ein seriöser Züchter ist!
Viele sogenannte "Züchter" sind einfach nur auf das schnelle Geld aus und interessieren sich z.B. für die Genetik nicht, was dann schnell zu Gendeffekten und kranken, überzüchteten Tieren führt!

Einen guten Züchter erkennt man daran, dass man gerne vorher mal zum "Probeschnuppern" vorbei schauen kann, um zu testen, ob man auch zum ausgewählten Fretti passt. Der Züchter hat sowohl vor als auch nach dem Kauf des Frettchens für alle Fragen ein offenes Ohr und ist gerne bereit Tipps zu geben. Sollte es einmal zu unüberwindbaren Problemen kommen, nimmt ein guter Züchter auch jederzeit sein Tier zurück.

Die Käfige beim Züchter sind sauber, geräumig und hell und es wird hochwertiges Futter gefüttert. Die Tiere sind gepflegt und machen einen gesunden, munteren Eindruck und die Elterntiere sind nicht bissig. Die Fähe wird nur einmal jährlich eingedeckt; bei einem verlorenen Wurf oder einer Scheinträchtigkeit wird nicht nachgedeckt! Die Gesamtanzahl der Würfe ist auf max. 3-4 pro Jahr beschränkt. Es wird keinesfalls mit Tieren gezüchtet, bei denen bereits Gendefekte oder Krankheiten bekannt sind! Tiere, die sich als zuchtuntauglich erweisen, werden kastriert.

Ein seriöser Züchter gibt seine Welpen frühestens im Alter von 8-10 Wochen ab (besser ab der 10. Woche). Die Welpen sind bei der Abgabe bereits geimpft und gechippt, sind selbstständig und werden nicht in Einzelhaltung vermittelt.

Zu seinem Frettchenwelpen erhält man dann noch eine Welpenmappe mit den Zuchtpapieren wie Stammbaum, Geburtsurkunde, etc. und meist auch noch eine Foto-CD bzw. ein Welpen-Starter-Paket. Beim Abstammungsnachweis ist mindestens die Herkunft der Elterntiere, optimalerweise bis hin zu den Urgroßeltern bekannt.

Es wird auch ein Schutzvertrag angefertigt, welcher von Züchter und zukünftigem Besitzer unterschrieben werden muss.